FAQ

Muss ich auf meinen Fotos lächeln?

Sie müssen gar nichts, schließlich sind Sie freiwillig bei mir! In den meisten Fällen machen wir zu Beginn einige Fotos mit entspannter Mimik. Sie sollen weder angestrengt lächeln noch mürrisch gucken. Danach schauen wir, ob Sie auch ein wenig freundlicher dreinschauen können. Das sieht nicht bei jedem Menschen gleich aus und manche Menschen möchten eher verbindlich und entschieden als freundlich und zuvorkommend wirken. 

Was ist Retusche?

Retusche bedeutet das nachträgliche Bearbeiten der Fotos mittels Software. Dabei werden Hautunreinheiten, kleine Narben, Fusseln oder ähnlich kleine Störungen entfernt, eventuell werden auch Ihre Zähne leicht aufgehellt. Zur Retusche gehört nicht das  das Korrigieren von Frisuren, Kleidung oder Schmuck. Solche Bildmanipulationen bedürfen oft stundenlanger präziser Handarbeit und müssen daher, falls gewünscht, zusätzlich entlohnt werden.

Kann ich ohne Termin zu Ihnen kommen?

Leider nein, denn ich möchte mir für Sie und meine anderen Kunden stets ausreichend störungsfreie Zeit nehmen können.

Kann ich bei Ihnen ein Praktikum machen?

Leider nein. Da ich nur auf Termin arbeite, kann es durchaus sein, dass ich Mittwoch und Donnerstag gar nicht in meinem Atelier bin, dafür aber am Sonntag von 9 bis 17 Uhr. Oder dass ich außerhalb Frankfurts fotografiere, auch schon mal in Berlin oder Paris. Das lässt sich mit einem Praktikum leider nicht verbinden.

Kann ich bei Ihnen auch Schwarz-Weiß Fotos erhalten?

Selbstverständlich. Sogar in Farbe! Im Ernst: Sie erhalten Ihre Fotos stets in Farbe und Schwarz-Weiß. 

Speichern Sie meine Fotos?

Nein, das darf ich gar nicht. Es sei denn, Sie wünschen das. Das brauche ich dann schriftlich von Ihnen, Sie wissen schon ... der Datenschutz!


Neue FAQs kommen ständig dazu. Sie dürfen gerne Vorschläge machen!