Ein junger Schauspieler zu Besuch by Michael Kleinespel

Kürzlich besuchte mich Jan Westphal in meinem Atelier. Jan hat seit einigen Monaten ein Engagement am Theater in Dortmund und spielt dort u.a. mit meinem Namensvetter Rainer Kleinespel.

Mit Rainer bin ich um ein paar Ecken verwandt - getroffen haben wir uns leider noch nie. Das werde ich nachholen. Demnächst besuche ich eine Vorstellung in Dortmund!

Jan Westphal spielt u.a. in Cinderella und “Babus Bauch brummt”.

Toi, toi, toi!

Typischer Ablauf eine Shootings by Michael Kleinespel

 Ein wenig nervös oder aufgeregt sind fast alle. :-)

Ein wenig nervös oder aufgeregt sind fast alle. :-)

  • Begrüßung, evtl. trinken wir auch einen Kaffee oder Espresso zusammen

  • Besprechung, wir schauen uns Beispielfotos an

  • Kleiderwahl. Was steht Ihnen am besten? Bringen Sie gerne verschiedene Outfits mit.

  • Abpudern, evtl. sogar Visagisitin

  • Testfotos. Welches Licht passt am besten zu Ihrem Gesicht? Schauen Sie gerade oder mit leicht geneigtem Kopf in die Kamera?

  • Erste Feedbackrunde. Wir schauen uns die ersten Bilder auf dem Rechner an und besprechen Details. Sie stellen fest: Mensch, sooo schlecht sehe ich ja gar nicht aus! Das entspannt…

  • Jetzt wird es ernst. Ich fotografiere mindestens 20 Fotos von Ihnen.

  • Fotoauswahl. Schwieriger als gedacht, denn meist ist mehr als ein gutes Foto dabei. Sie haben die Qual der Wahl!

  • Falls Sie mehr als ein Foto wünschen, kann sich dieser Ablauf natürlich wiederholen.

Ein wenig arrogant klingt das schon! by Michael Kleinespel

Paul Bocuse

(1989 vom Gault-Millau zum „Koch des Jahrhunderts“ ernannt.)

"Nicht wir müssen uns den Gästen anpassen, sondern die Gäste dürfen zu uns kommen."

Ein wenig arrogant klingt das schon, aber....

...es hat was!

In meinem Atelier besuchte mich vor einigen Jahren eine "Kundin", die unser Gespräch mit den Worten "also die Fotos auf Ihrer Website gefallen mir alle nicht" eröffnete.

Da war ich zunächst einmal sprachlos. Nach einem längeren Gespräch habe ich diese "Kundin" zu einem Kollegen geschickt und hoffe, dass sie dort glücklich geworden ist. Leider habe ich damals nicht weiter nachgehakt.

Wie auch immer: Meine Fotos müssen nicht allen Menschen gefallen. Wie soll das gehen?

Zu mir kommen (im Regelfall, Ausnahme s.o.) "meine" Kunden. Aus diesem Grund fürchte ich auch keinen Kollegen, denn zu dem gehen "seine" Kunden!

Ist das nicht schön!

Tante Ju über Frankfurt by Michael Kleinespel

Leider ist der Anlass, dieses Foto zu posten, ein trauriger. In der Schweiz ist gestern solch eine "Junkers Ju-52" abgestürzt. Die Maschinen dieses Typs wurden in den dreißiger Jahren gebaut. 

Junkers JU 52 über Frankfurt im Jahre 2013. ©Michael Kleinespel

Auch in Frankfurt fliegt regelmäßig eine "Tante Ju" herum, man hört sie schon von weitem an diesem typischen tiefen Motorengeräusch.