Früher habe ich für eine Bank gearbeitet.

Heute mach' ich was Solides & arbeite in einem Fotostudio in Frankfurt:-)

Schon im zarten Alter von 16 Jahren “organisierte” ich mir eine Lehrstelle als Fotograf.

Michael Kleinespel

Meine Eltern fanden das nicht ganz so toll und “rieten” mir zum Abitur. Danach habe ich dann bei der Volksbank in meiner Heimatstadt Dorsten den damals noch :-) sehr ehrbaren Beruf des Bankkaufmanns gelernt. Es folgte ein Traineeprogramm als Firmenkundenberater bei der Commerzbank in Münster. Später leitete ich das Controlling einer Spedition in Sachsen. Im Jahre 2002 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Weiterbildung auf zahlreichen Workshops im In- und Ausland, u.a. bei den mehrfach international ausgezeichneten Padraic Deasy in Irland, Richard Mayfield und Damien Lovegrove aus England.

Beteiligung an Ausstellungen im In- und Ausland, aktuell im Mai 2014 in der "1650 Gallery" in Los Angeles.

Seit 2013 bin ich Mitglied des Bundes professioneller Portraitfotografen (b-p-p) und besuche dort regelmäßig Workshops.

Meinen Nachnamen “Kleinespel” spricht man übrigens so aus: Klein-Espel – mit Betonung auf der zweiten Silbe :-)

Kleines Video aus meinem Fotostudio in Frankfurt am Main.

Bewegte Bilder aus meinem Fotostudio in Frankfurt

Ein kleines Video über mich & Meine Arbeit.